Archiv des Autors

Wie Erwachsene die Vorteile des Lesens nutzen können

Warum ist Lesen wichtig?

Vom Stressabbau über die Verbesserung der Schlafqualität bis hin zur Demenz-Prävention – die Vorteile, die sich ergeben, wenn wir uns regelmäßig Zeit nehmen, um ein gutes Buch zu lesen, sind weitreichend und in einigen Fällen lebensverändernd. Wenn wir alle wüssten, wie gut regelmäßiges Lesen für uns wäre, würden wir vielleicht weniger Ausreden finden, es nicht zu tun.

Wenn Sie noch mehr gute Gründe brauchen, um regelmäßiges lesen zu einem Teil Ihres Lebens zu machen, haben wir eine umfassende Liste mit den Vorteilen des Lesens für Erwachsene zusammengestellt sowie einige Anleitungen, wie Sie es schaffen mehr zu lesen, freiwillig Ihr Telefon weglegen um ein Buch in die Hand zu nehmen.

Lesen verlangsamt das Fortschreiten von Demenz und Alzheimer-Krankheit

Geistige Stimulation gilt als eine der Säulen der Alzheimer-Prävention, und wie wir alle wissen, gibt es nur wenige Dinge, die geistig anregender sind als Lesen. Anders als Fernsehen oder Surfen im Internet hält diese besondere Art der „geistigen Gymnastik für das Gehirn“ das Gehirn aktiv und beschäftigt es, dies kann das Auftreten von Symptomen von Alzheimer-Patienten verbessern und das Fortschreiten der Krankheit verlangsamen. Forscher der Cochrane Library, einer wissenschaftlichen Prüfstelle in Großbritannien, fanden heraus, dass Lesen und andere ähnliche Aktivitäten wie Schachspielen oder Puzzeln: „die Ergebnisse von Gedächtnis- und Denktests für Demenzkranke verbesserten, was einer Verzögerung und Verschlimmerung der Symptome um etwa sechs bis neun Monate entsprach.“ Mit solch langfristigen und lebensverändernden Konsequenzen, ganz zu schweigen von einer völlig unterhaltsamen Aktivität, sollten wir nicht alle dem Lesen ein wenig mehr Priorität einräumen? Schon ein paar Minuten tägliches Lesen kann diese Vorteile unterstützen. Wenn Sie nicht viel Zeit zur Verfügung haben, kann Ihnen eine Lese-App wie Blinkist helfen, ein paar Minuten in ihren Alltag hineinzuquetschen, egal wie verrückt Ihr Zeitplan aussieht.

Lesen baut Stress ab und entspannt Sie

Ablenkung ist eine großartige Möglichkeit, um sich zu entspannen und negativen Gedankenkreislauf zu durchbrechen. Wenn Sie wegen einer Situation auf der Arbeit gestresst sind oder sich Sorgen um ein bevorstehendes Date machen, gibt es nur wenige Dinge, die Sie so effektiv ablenken – und damit Stress abbauen – wie ein wirklich gutes Buch. Unabhängig davon, was Sie gelesen haben, kann ein gut geschriebenes Buch Sie an einen völlig anderen Ort versetzen und Ihnen ein wenig Ruhe vom Alltagsstress verschaffen. Machen Sie dies zu einer regelmäßigen Gewohnheit werden Sie bald feststellen, dass das Einrollen mit Ihrem Buch nach einem langen Tag zu Ihrer eigenen kleinen Oase der Ruhe wird. Eine Studie über das Lesen wurde auf der Website der Uni Köln veröffentlicht. Wir fühlen uns ruhiger, sicherer und zuversichtlich, wenn wir mehr über ein bestimmtes Thema wissen. Durch das Lesen von Sachbücher können wir etwas lernen, das uns helfen kann, im Alltag selbstbewusster und sicherer aufzutreten.

Lesen verbessert den Fokus und die Konzentration

Wir alle lieben das Internet und seine Annehmlichkeiten, aber wir alle wissen, dass es immer schwieriger ist, sich richtig zu konzentrieren. Mit zahlreichen geöffneten Tabs auf unseren Laptops und Telefonen sind wir die meiste Zeit abgelenkt. Warum ist Lesen als effektive Strategie um sich besser zu konzentrieren? Studien haben ergeben, dass ein Buch oder ein längerer Text unseren gesamten Fokus beansprucht und es viel unwahrscheinlicher macht, dass wir versuchen, Multitasking zu betreiben oder uns leicht ablenken lassen. Versuchen Sie, auf dem morgendlichen Weg zur Arbeit regelmäßig zu lesen, und Sie werden feststellen, dass Sie sich bei der Arbeit besser auf Ihre Hauptaufgabe konzentrieren können und Ihr Produktivitätsniveau ansteigen wird. Wenn Sie keine Lust haben, ein Buch mit sich herumzuschleppen, und Ihr E-Reader nicht oft zum Einsatz kommt, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen – alles, was Sie brauchen, ist Ihr Telefon. Die Blinkist-App liefert wichtige Erkenntnisse aus Sachbüchern, die Sie in nur 15 Minuten lesen – oder anhören – können. Wenn Sie sich also während des Pendelns ein paar Minuten Zeit zum Lesen nehmen, können Sie sich auf einen großartigen, konzentrierten Tag einstellen und dabei auch noch etwas Neues lernen.

Lesen kann depressive Gedanken reduzieren

Einer der weniger bekannten, aber faszinierenden Vorteile des Lesens ist, dass es sogar helfen kann, negative oder depressive Gedanken zu bekämpfen. Es hat sich gezeigt, dass Selbsthilfebücher denjenigen helfen, die an einer leichten psychischen Erkrankung leiden, da die Botschaften zur Selbstverbesserung den Menschen Hoffnung gibt, die vielleicht dachten, es gäbe keine. Diese Art von Literatur kann dem Leser auch nützliche Taktiken für den Umgang mit Ängsten und Trauer vermitteln, die ihnen sonst nicht bewusst wären. Interessanterweise haben diejenigen, die spirituelle Texte lesen, nachweislich einen niedrigeren Blutdruck als diejenigen, die das nicht tun. Unabhängig von Ihrem derzeitigen Glaubenssystem könnte es also durchaus einen Versuch wert sein, ein paar positive Mind-over-Matter-Bücher zu lesen. Wenn Sie nicht sicher sind, wo Sie anfangen sollen, können Sie eine Reihe von Selbsthilfe- und Spiritualitätstiteln in der Blinkist-Bibliothek durchstöbern.

Kevin Ebersbach